Die Occupisten verwechseln was

Bild des Benutzers Martin Müller

Meinungsfreiheit tangiert?Die Occupisten, die nun während rund zwei Wochen auf dem Zürcher Lindenhof campiert hatten, mussten heute ihr Feld räumen. Das verletze ihre Meinungsfreiheit, sagen unter anderem die Jungsozialisten.

Eine mögliche Verletzung der Meinungsfreiheit interessiert uns Demokraten natürlich. Demokratie ohne diese ist viel Aua.

Während nun mehrerern Wochen konnten die Demonstranten nun, begleitet vom Medientross, am Paradeplatz und auf dem Lindenhof ihre Meinung äussern. Man hat sie gehört und wer wollte, konnte sie verstehen.

Damit ist der Meinungsfreiheit mehr als Genüge getan. Die Occupisten verwechseln das Recht auf freie Meinungsäusserung mit dem Recht auf Umsetzung ihrer Meinung. Der totalen Akzeptanz ihrer Meinung also.

Das ist, mit Verlaub, nicht demokratisch, sondern totalitär.

Bild: Gabi Eder / pixelio.de

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)